Fuji X-T1 Firmware 3.00 mit 27 neuen Funktionen!

2014-12-18 08_50_10-Firmware for X-T1 _ Fujifilm Global

Als Fuji Fotograf ist man ja gegenüber anderen Herstellern schon verwöhnt was Firmware-Updates angeht, aber mit dem Update der X-T1 auf Firmware 3.00 hat sich Fuji diesmal selbst übertroffen: mit 27 neuen Funktionen ist der Zeitpunkt kurz vor Weihnachten durchaus gut gewählt.

Ich habe das Update noch vor dem Frühstück gemacht, hier kurz meine persönlichen Highlights:

  • Die X-T1 hat jetzt einen elektronischen Verschluß mit bis zu 1/32000 Sekunde! Damit lässt sich nicht nur völlig lautlos fotografieren, auch Portraits mit minimaler Tiefenschärfe in hellem Sonnenlicht sind jetzt möglich.
  • Die X-T1 hat jetzt – wie spiegellose Kameras von Olympus, Panasonic oder Sony – einen “AF+MF” Modus, d.h. nachdem der Autofokus ein Objekt erfasst hat kann man durch Drehen am Fokusring manuell nachjustieren, im Sucher wird dazu je nach Einstellung gezoomt oder es werden andere Fokussierhilfen eingeblendet. Das habe ich lange vermisst, ich hätte nie damit gerechnet dass das nachgeliefert wird!
  • Wie bei Nikon lässt sich auf Wunsch der Fokuspunkt jetzt direkt durch Drücken der 4-Wege-Tasten verstellen ohne vorher eine Funktion anwählen zu müssen.
  • Für JPG-Shooter (und hinterher in Lightroom) steht jetzt das “Classic Chrome” Filmprofil zur Auswahl, das an den klassischen Kodachrome Film angelehnt ist und natürliche Farben liefert. Mag ich.

Die weiteren neuen Funktionen lassen sich hier nachlesen: http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/software/firmware/x/xt1/index.html

Für Studio Betrieb lässt sich mit einem USB-Kabel Tethered Shooting direkt in einen (Windows-) Rechner nutzen. Per Wifi unterstützt die X-T1 jetzt auch die mobile App Camera Remote für direktes Auslösen vom Smartphone.

2014-12-18 09_18_56-Free iPhone_Android App Camera Remote _ FUJIFILM

http://app.fujifilm-dsc.com/en/camera_remote/index.html

Auch für die älteren Modelle wie X-E1, X-Pro1 und X-E2 stehen Updates bereit, mit etwas geringerem Funktionsumfang.

http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/software/fw_table.html

Rico Pfirstinger hat 3 detaillierte Artikel zu den neuen Funktionen gebloggt:

New Firmware Features (1): Using AF+MF

New Firmware Features (2): Using Camera Remote

New Firmware Features (3): X-T1 Firmware Version 3.00

Mir bleibt abschließend nur noch Eines zu sagen: DANKE FUJI!

Mit der X-E2 in Istanbul

2014-12-16 11_57_18-Fuji'ing in Europe- Part 1_ Istanbul.

Ata Mohammad Adnan (@ataadnan auf Twitter, aadnan613 auf Flickr) bloggt tolle Fotos mit der X-E2 aus Istanbul (auch die anderen Posts sind absolut sehenswert!):

“I wont be lying if I say I prefer travelling with the Fuji system more than the heavy DSLRs. Earlier this year, carried the Fuji X100s to India, but this time I wanted to try the Fuji X-E2 which I used mostly Zeiss 12 f/2.8 and the much under-rated but fantastic Fujinon 18 f/2.”

Fuji’ing in Europe- Part 1: Istanbul.

Amazon: Bis zu 100,– Gutschein für Fuji Kameras und Objektive

Screenshot 2014-06-29 13.58.23

Screenshot 2014-06-29 13.55.12

Na endlich gibt es auch mal eine Fuji-Aktion für deutsche Kunden: beim Kauf einer Kamera aus der Aktion plus eines Objektivs gibt es je nach Modell 50,– oder 100,– als Aktionsgutschein.

Hier die Kombinationen für 50,– Gutschein:

Screenshot 2014-06-29 13.58.23

Und die für 100,– Gutschein:

Screenshot 2014-06-29 14.00.25

Besonders interessant wird das durch den momentan auf 679,– gesenkten Preis für den schwarzen X-E2 Body – ein guter Zeitpunkt um ins Fuji X System einzusteigen!

Fuji X-E2 Body bei Amazon jetzt für 679,–

Screenshot 2014-06-21 10.57.53

Screenshot 2014-06-21 10.57.53

Amazon bietet seit gestern die traumhafte Fuji X-E2 in Schwarz für nur 679,– an (in Silber immer noch 837,–)

Ja, die X-T1 hat einen abgedichteten Body und einen noch etwas besseren Sucher, aber damit erschöpfen sich die Vorteile dann auch schon. Mit dem Firmware-Update 2.00 der X-E2 hat der Sucher nochmals in Geschwindigkeit zugelegt, und auch der AF ist mittlerweile auf einer Höhe mit anderen Systemkameras – die aber bei Weitem nicht an die Bildqualität der Fujis heranreichen.

Heute waren nur noch wenige Exemplare verfügbar – hier geht’s zum Angebot!

Concert photography with the Fuji X-E2 and Fujinon XC 50-230mm

Screenshot 2014-06-19 12.00.54

I recently got to see the Queen Kings in a concert at a local winery – something I had wanted to do for a long time. Being who I am I contacted the hosts on Facebook in advance and asked if I could bring my camera and – to my surprise – they said “Sure Frank!”.

Then of course all the pondering started – what lens should I bring, is it better to bring less in case the door guard doesn’t believe my story and won’t let me in with the big bag? As the concert started at 6 PM I went for the 35mm 1.4 (in case I should get close to the stage) and the 55-230mm because it was more realistic that I wouldn’t.
When we arrived (early, to the dismay of my wife) we managed to snatch a good place behind the booth with the sound & lights guys, overlooking the crowd in front of the stage by about half a meter. I set the X-E2 to Auto ISO 3200 and continuous shooting mode.

I’m pretty happy with the results:

Screenshot 2014-06-19 12.00.54

See the full set at https://www.flickr.com/photos/koehntopp/sets/72157644802861768/

Queen Kings home page is at http://queenkings.de/, the location was Weingut Weyell in Dexheim. Both the band and the location rocked – highly recommended!

So, what about those Fuji X-E2 AF improvements?

Screenshot 2013-11-09 10.15.52

Screenshot 2013-11-09 10.15.52

After reading all the excited posts on the X-E2 I had to see for myself. When wexcameras.de had one available I ordered immediately. The quality of the images taken with the Fuji X Series is too good not to try.

I unpacked in the evening when I got back from a business trip, in an extremely well lit room. To be honest, there was absolutely no difference to the X-E1 I had used on the trip. Granted, the viewfinder has much improved, but that’s about it as far as first impressions go. I didn’t even bother actually pressing the shutter, I just tried the AF speed.

On the next day I pointed the lens into the garden of my house, and WHOA! – there’s your improvement right there. In broad daylight the Fuji X-E2 is just as good as any of the Micro Four Thirds cameras I know, including the OM-D (at least to my subjective impression, no scientific measurements taken).

Is that good? I guess it is. On the other hand, it’s probably not good enough for me to spend my money on, so it’s going back. When I’m shooting in good light AF was not really much of an issue before. Unfortunately in the scenario where I’d need the improvement, i.e. shooting living people in not-so-perfect light, the X-E2 is letting me down and does not benefit from the PDAF on the sensor. And yes, I only tested on the center focus point.

Still, the X-E2 will deliver image quality as good as it gets in todays world, and your needs may just benefit from the improvements. If you liked the X-E1 you’re going to love the X-E2.