Globetrotter.de: Sustainability mal anders

Photo1 (1)

Hallo Globetrotter.de,

ich habe bei euch eine Regenhülle für meinen Lowepro Flipside 300 bestellt. Hat auch prima geklappt, das Paket kam schnell an.

Auf dem Paket prangte auch ein grüner Aufkleber der auf den “Klimaneutralen Paketversand” (???) hinweist, und auf eure dafür speziell gestaltete Webseite http://www.globetrotter.de/de/wir/verantwortung/visionswald.php:

“Aktiver Umweltschutz beginnt damit, die negativen Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Umwelt zu vermeiden und zu reduzieren. Die Kompensation sollte dabei immer eine nach gelagerte Maßnahme sein, um dann auch unvermeidbare Emissionen auszugleichen. Aus diesem Grund halten wir seit vielen Jahren durch gezielte Maßnahmen im Unternehmen unseren ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich.

Angesichts eines fortschreitenden Klimawandels gehört es auch dazu, kontinuierlich an der Reduzierung des CO2-Fußabdrucks zu arbeiten. Maßnahmen, die wir bereits umsetzen konnten, sind unter anderem:

Seit 2007 Bezug von Ökostrom
Für alle Mitarbeiter: Erstattung der Kosten für den öffentlichen Nahverkehr
Umsetzung ökoeffizienter Baumaßnahmen
Einsatz ökoeffizienter Transporter für den betrieblichen Warenverkehr

Auch unsere Versand-Dienstleister arbeiten kontinuierlich an der Reduzierung ihres CO2-Fußabdrucks, wie beispielsweise Hermes mit ihrem Programm „we-do“. Um die ausstehenden Emissionen auszugleichen, haben wir uns für ein einmaliges Aufforstungsprojekt entschieden: den Globetrotter VisionsWald!”

Da ich ja online bestellt habe, und euch damit auch wahrscheinlich genehmigt habe mir Werbemails zu senden, habe ich sicher bewiesen daß ich mit dem Online-Katalog prima klarkomme.

Wieso bitteschön macht Ihr dann aus meiner 85 Gramm-Ware ein 2400g-Paket mit Katalogen???

Unfassbar. Ungrün.