The Great Suspender – Das beste Chrome Plugin aller Zeiten

Screenshot 2015-06-28 19.01.38

Screenshot 2015-06-28 19.01.38

Ihr kennt das sicher – 48 Tabs in Chrome offen, und der Lüfter am Rechner kommt kaum zur Ruhe. Ich weiss nicht wie oft ich deswegen schon neu starten musste, oder Chrome sich beendet hat – ganz unbefriedigend.

Seit einigen Wochen ist für mich die Lösung da: The Great Suspender ist ein Plugin, das inaktive Tabs nach einer konfigurierbaren Zeit aus dem Speicher entfernt und bei Bedarf mit einem Klick wiederherstellt. funktioniert Session-übergreifend, lediglich bei “Zuletzt geöffnete Tabs” von anderen Rechnern muss man ggf. über den Link hovern um zu sehen was in dem Tab war, aber das lässt sich verschmerzen.

Die CPU Last ist seither minimal, auch der Speicher wird nicht mehr knapp, und Abstürze hatte ich seither ebenfalls keine mehr.

Klare Empfehlung!

Chrome Plugin: The Great Suspender im Google Store

Ghostery and GMail

In case you’re also wondering why clicking on an email in GMail suddenly won’t make it appear as read: it seems that Ghostery doesn’t like Google Widgets. Once you instruct Ghostery to allow Google Widgets it’s all fine again.

Not sure how that got in…, verified on zwo machines, Mac and PC.

Google Chrome blockiert unsichere Skripte

Ich weiss nicht genau mit welcher Version das begonnen hat (ich nutze den Developer-Channel, da gibt es fast täglich neue Versionen), aber Google Chrome beschwert sich jetzt relativ häufig über unsichere Skripte auf Web-Seiten:

Prinzipiell sicher eine feine Sache, hier aber – meiner Meinung nach – derzeit ganz schlecht gemacht:

  • Es gibt keine lokalisierten Texte mit Erklärungen der Funktion. Das mag sich bis zu einer stabilen Version noch ändern
  • Der englische Text erklärt das Prinzip, nicht aber das konkrete Problem: _welches_ Skript genau hat ein Problem, und wie wirkt sich das ggf. auf die aktuelle Seite aus? Was mache ich wenn das ein Skript auf einer eCommerce Seite ist – sollte ich dann da nicht einkaufen? Das Beispiel hier zeigt eine Seite in Google’s YouTube-Domain – hmmm…
  • Laut google-chrome-browser.com werden Skripte bemängelt, die auf einer sicheren https-Verbindung unverschlüsselt geladen werden, d.h. deren Herkunft ggf. unklar ist. Das ist eines von vielen möglichen Problemen, besser wäre eine Prüfung gegen bekannte Malware!

Das Ganze erinnert mich an Personal Firewalls. Schön dass man auf Probleme hingewiesen wird, aber welche konkrete Hilfestellung erhalte ich? Momentan bleibt ausser “OK” (heisst das dass weiterhin blockiert wird, oder hebe ich damit das Blockieren auf?) und “Load Anyway” keine gute Alternative. Auch jemand mit Security-Kenntnissen kann nur auf gut Glück einen der Knöpfe drücken.

Da ist noch viel zu tun, Google…

Best Linux Distro for a primary school?

Part of my yearly summer vacation duties is looking after my wife and kids’ primary schools computers. So far, I have 16 quite slow PCs running on Ubuntu Linux (9 point something or other). Kids are mostly working on text, or on a few education programs that run in WINE.

One PC has been the dedicated “server” where every other PC had an NFS mounted folder. That worked most of the time, but sometimes broke due to flaky network connections.

Next week we’ll try something new. I’m looking for a Linux distro that is cloud oriented, i.e. either gOS (is that still being maintained?) or PeppermintOS.

I’m looking for pre-installed Chromium browser and Google Apps support. I’ll be installing DropBox to share and backup (!) files, and replacing OpenOffice with Google Docs.

Has anyone done that yet? Is that a feasible approach? There aren’t going to be any dedicated email accounts, it’s all about backing up and sharing files. Is it possible to share the WINE drive via DropBox? Any creative ideas appreciated.

Unchrome – Remove the unique ID from Google Chrome

Abelsoft have released a small tool that will remove the unique ID from Google’s web browser:

“Regarding to Google, “Google Chrome is a browser that combines a minimal design with sophisticated technology to make the web faster, safer, and easier”. Unfortunately, each Google Chrome installation contains a unique ID that allowing identifying its user. Google doesn’t make it an easy job to remove this ID.

UnChrome helps you with this task. It replaces your unique ID with Null values so that your browser cannot be identified any longer. The functionality of Google Chrome is not influenced by this. You only need to apply UnChrome once. “

unchrome

What about Google’s Incognito Mode – does that send out the unique ID as well?

The tool also does not work for the portable version, unfortunately.