Makro mit der X100S?

Makro mit der X100S

OK, man muss sich natürlich generell Gedanken machen ob Makro mit 35mm Brennweite sinnvoll ist – für ‘echte’ Makros in Insektengröße ist das sicher Nichts (Stichwort ‘Fluchtdistanz’), aber das eine oder andere Blümchen lässt sich damit gut festhalten.

Die Herausforderung liegt im Scharfstellen – das Display ist bei gutem Licht dafür kaum zu gebrauchen, um den elektronischen Sucher zu nutzen muss man flach auf dem Boden liegen. Der Autofokus ist ebenfalls weniger hilfreich: ist man zu nah (…) findet er keinen Fokus und pumpt sicherheitshalber wieder etwas weiter raus, statt auf minimale Distanz zu fokussieren. Im ‘M’-Modus kann man daher ein gutes Stück näher scharfstellen.

Makro mit der X100S

Meine Strategie: manuell auf minimale Distanz fokussieren, dann mit elektronischem Sucher am Auge die Kamera vor- und zurückbewegen bis der Fokus passt; entweder mit aktivierter Fokussierhilfe oder Schnittbild. Der “Highlight”-Modus hat mir dabei am besten geholfen, das Schnittbild ist mir eher ‘im Weg’.

21 thoughts on “Makro mit der X100S?

  1. Also Herr Koehntopp,

    die X100S ist bestimmt eine tolle Kamera. Als Drittgerät nach irgendeinem Gerät, an das man die Objektive schrauben kann, durch die man gerne ein Bild macht und dem iPhone als Wirklich-immer-dabei-Kamera.

    Ich kann nicht glauben, dass sie dich so rundum glücklich macht, dass du auf die OM-D oder eine Nikon verzichten könntest.

    Im übrigen fühle ich mich bestätigt: Klappdisplay und schnellen Autofokus im Liveview bietet ja auch meine A77 :-) Und da kann man tolle Objektive dran schrauben, Junge :-)

    Eine Drittkamera würde ich mir allerdings auch gerne zulegen, bei mir wäre es dann wohl die NEX-6.

    Und wenn mir dann nach einem Objektiv gelüstet, das superklasse aber für Makros nicht wirklich geeignet ist, dann gibt’s da ja das Zeiss 24mm f/1.8 :-)

    Bei Deinem Wechsel zu OM-D hab ich mir noch gedacht, Menno, der Koehntopp macht’s richtig, weg mit dem Kilo-schweren DSLR Ballast. Aber den Wechsel zur X100S verstehe ich nicht.

    Eine Kamera, an der ein Objektiv klebt, das für Portraits zu weit und für Landschaft und Architektur zu lang ist? Ok, bestimmt super für Street-Photo. Hast du das Lager gewechselt?

    Aber sie sieht toll aus!!!

    LG, Dietmar

Comments are closed.