hp15c

Eine Neuauflage des HP15c?? w00t!!

Ich bin ja noch aus der Generation bei der die Liebe zur IT mit Taschenrechnern angefangen hat. Ich werde nie vergessen wie unser damaliger Mathelehrer zum ersten Mal sein Heiligtum, einen Hewlett Packard HP-97, mitgebracht hat: haptisch schon damals ein Erlebnis, in einer edlen Ledertasche, mit eingebautem Drucker und – Magnetkarten! Das war quasi das erste “Massenspeicher”-Medium das mir über den Weg gelaufen ist. Speichergröße wurde damals in “Programmschritten” berechnet, was Tastendrücken entsprach – der HP-97 hatte derer 224.
Auf eBay geht so ein HP-97 übrigens noch heute für mehrere hundert Dollar weg…

Für uns Schüler waren die Teile völlig unerschwinglich. Wenige Jahre später trieb es uns dann zur günstigeren Marke Texas Instruments, mein Erster war der TI-57 mit 50 (!) Programmschritten. Danach kam der TI-58c mit “Constant Memory”, d.h. zum ersten Mal musste man nach dem Ausschalten das Programm nicht neu eintippen – das war seinerzeit eine echte Sensation. In den folgenden Jahren ging die Entwicklung rasant weiter, und es waren eigentlich nur noch die kleinen in BASIC programmierbaren Rechner von Sharp oder Casio wie z.B. der Sharp PC-1211 interessant.

Im Studium ging es dann schon wieder eher um die mathematischen Fähigkeiten, und da konnte den HPs keiner das Wasser reichen. Mich haben dann der HP-28 und später der zu der Zeit sündhaft teure HP-41CV begleitet.

Jetzt hätte ich eigentlich gerne wieder eines dieser alten Schätzchen, aber leider sind die kaum erschwinglich. Allerdings hat John Gruber von Daring Fireball gestern einen spannenden Artikel verlinkt:

“Also new from HP, the limited edition 15c provides what scientists and engineers count on. This classic RPN calculator is up to 100x faster than its predecessor and features a unique production number and “limited edition” script, making it a great gift for collectors and technical professionals.”

Ebenfalls gibt es eine neue Limited Edition des HP-12c.

Ich bin noch verhalten skeptisch, weil ein anderes Blog von HP (danke Michaela!) von vor zwei Wochen noch nichts davon zu wissen scheint und zum Unterzeichnen einer “bring back the HP-15”-Petition aufruft.

Ich bleibe jedenfalls am Ball. ;)

2 thoughts on “Eine Neuauflage des HP15c?? w00t!!

Comments are closed.