George Bush: I’m not a Mainzer

George W. Bush is set to visit the german city of Mainz this wednesday.

Of course, what he’ll see will not be the city that its inhabitants know – because those will be locked away, basically, or as Deutsche Welle puts it: Mainz will shut down.

Isn’t that ridiculous?

There’s probably no other way to show how different a president from JFK GWB is. Or, as Heiko says: “If John F. Kennedy was a Berliner, George W. Bush will not even have the chance to become a Mainzer.”

What a joke. At least for those not living in Mainz.

2 thoughts on “George Bush: I’m not a Mainzer

  1. Bush Besuch: Sinnlose Nerverei und GeldverschwendungFrank verlinkt den Artikel der deutschen Welle, ToJe verlinkt den Artikel im Spiegel. Ein weiterer Artikel im Spiegel geht auf die Kosten ein: Verstärkt durch Hundertschaften des Bundesgrenzschutzes (BGS) und den speziell trainierten Personenschützern de

  2. Bush Besuch: Sinnlose Nerverei und GeldverschwendungFrank verlinkt den Artikel der deutschen Welle, ToJe verlinkt den Artikel im Spiegel. Ein weiterer Artikel im Spiegel geht auf die Kosten ein: Verstärkt durch Hundertschaften des Bundesgrenzschutzes (BGS) und den speziell trainierten Personenschützern de

Comments are closed.